Produktfotos für Ihren Shop erstellen zu lassen, ist eine großartige Möglichkeit, den Verkauf zu steigern. Jetzt Produktfotos buchen! Fotos können den Kunden helfen, sich vorzustellen, wie sie die Produkte benutzen und sie fühlen sich mehr mit den Artikeln auf Ihrer Seite verbunden. Die besten Fotos sind nicht vergriffen oder gefälscht, sondern wurden von einem erfahrenen Profi aufgenommen, der Zugriff auf die richtige Ausrüstung hat. Sie brauchen sich keine Gedanken darüber zu machen, wie Sie sich diese Dienstleistungen leisten können, denn wir zeigen Ihnen hier auf, wie hoch die Kosten sein können, sich Produktfotos erstellen zu lassen.

Sie wissen, was man sagt – ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Und wenn es um den Online-Verkauf geht, ist das Erstellen von qualitativ hochwertigen Bildern unerlässlich, wenn Sie wollen, dass die Leute Ihre Website besuchen und auch dort kaufen! Aber bevor Sie anfangen, Fotos von jedem einzelnen Artikel in Ihrem Sortiment zu schießen, sollten Sie sich dieser lohnenswerten Investition bewusst sein.

Wie berechnen sich die Kosten, um Produktfotos erstellen zu lassen?

Fotos sind immer ein wichtiger Teil eines jeden Unternehmens, und die Wahl des richtigen Fotografen für Ihre Bedürfnisse kann schwierig sein. Sie möchten jemanden finden, mit dem Sie gerne zusammenarbeiten, aber auch jemanden auf der Grundlage seiner Preisgestaltung auswählen, damit er im Rahmen Ihres Budgets liegt. Die Preise variieren stark, je nachdem, welche Art von Fotos sie anbieten und wie viel Arbeit in die Fotos fließt; bei einigen Fotografen sind alle möglichen Zusatzleistungen im Preis inbegriffen, während andere für bestimmte Details separat berechnen. Für diejenigen, die sich nach günstigen Fotoshootings von Herstellern umsehen, liegen solche Preise in der Regel zwischen 10€ – 45€ pro Bildservice oder Pauschalangebot, wobei viele Anbieter wiederum großzügige Rabatte gewähren, wenn die Nachfrage über einen längeren Zeitraum hoch ist, wie z.B. bei Hochzeiten oder anderen Veranstaltungen, bei denen viele Bilder gemacht werden müssen.

Für wirklich große Projekte bieten die Anbieter für das beste Angebot an Bildern Rabatte von bis zu 40% an. So kann man ein supereinfaches Produktfoto für nur 5,90 Euro bekommen – zumindest theoretisch.
Die beliebteste Variante ist der Pauschal- und Festpreis pro Bild, der mit dem bestmöglichen Preis bei möglichst einfacher Ausführung und großen Stückzahlen beworben werden kann.

Darauf kommt es an

Die Preise für Produktfotos variieren stark, da verschiedene Fotografen eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten. Einige verlangen niedrige Preise, während andere viel höher sein können, aber beide sind erschwinglich und bieten ihren Kunden Qualitätsarbeit.

Der Preis hängt von der Art der Fotografie ab, die der Fotograf anbietet, und davon, welche Art von Service er darin einschließt. Zum Beispiel: Einige bieten nur einfache Fotoshootings an, die keine besonderen Anforderungen oder Bearbeitungsoptionen beinhalten; andere Anbieter bearbeiten Ihre Bilder auch, wobei Sie Rabatte erhalten, wenn Sie große Mengen auf einmal bestellen (z.B. im Wert von drei Stunden).
Letztendlich hängt es ganz von den individuellen Vorlieben ab, ob man bei einem teuren Anbieter kaufen sollte, der mehr Anpassungsmöglichkeiten bietet, oder ob man sich für einen billigeren entscheidet, der nicht alle Bedürfnisse abdeckt – die Auswahl ist groß genug.