Heutzutage möchten viele Menschen Influencer werden und ein erfolgreiches Leben führen. Als Influencer Geld verdienen, wird heutzutage immer schwerer auf YouTube, da immer mehr Menschen diesen Traum verfolgen. Viele schaffen es daher nicht mehr, im Jahr 2021, erfolgreich zu werden und Geld damit zu verdienen.

Eine Person, die es geschafft hat und nun schon seit vielen Jahren dabei ist, ist Felix von der Laden. Der gebürtige Reinbeker ist am 25.06.1994 geboren und ist schon seit 2011 auf YouTube unterwegs.

Anfangs war es nie sein Plan, mit seinem Hobby Geld zu verdienen. Ihm machte es einfach Spaß, seine eigenen Let´s Plays aufzunehmen und mit seinen Freunden zu zocken. Nach gewisser Zeit fing er an, seinen Alltag und seine Reisen zu dokumentieren. Durch diese Art von Videos, wurde seine Community immer größer und nach einer Weile fing er an dadurch Geld zu verdienen.

Mittlerweile hat Felix sich mehrere Standbeine aufgebaut. Zum einem ist da natürlich immer noch sein YouTube Kanal, wo er regelmäßig Videos hochlädt. Dazu hat er seine eigene Klamottenmarke „Spielkind“ aufgebaut, mit der er nebenbei Geld verdient. Zudem hatte er mehrere Jahre, eine kleine Firma, die sich mit dem Management, unterschiedlichster YouTuber befasste.

Wie kann man auf YouTube Geld verdienen?

Früher war der Influencer Markt noch ziemlich klein und man konnte sehr gut mit YouTube Geld verdienen. Heutzutage ist es sehr problematisch, da viele Menschen diesen Beruf ausüben möchten und dieser Markt langsam übersättigt ist.

Trotzdem gibt es hier jetzt 5 Tipps, um mit YouTube Geld zu verdienen:

1. GOOGLE ADSENSE UND ADWORDS

Das sind die Videos, die vor jedem YouTube Video kommen. Pro Klick erhält man dadurch kleine Cent Beträge. Wenn man viele Aufrufe generiert, kann man damit schon ein bisschen Geld verdienen. Dies ist aber nicht die Haupteinnahme Quelle eines Influencers, da dieser Beitrag zum Leben nicht reichen würde.

2. AFFILIATE-LINKS

Stellen Sie sich vor, Sie benutzen in einem Video ein bestimmtes Produkt, nehmen wir mal an eine bestimmte Tastatur. Nun wird das Video hochgeladen und die Tastatur wird in der Informationsbox verlinkt. Mit diesem Link kommt man zum Hersteller, um die Tastatur dort zu kaufen. Durch diese Verlinkung kann die Firma auf Sie aufmerksam werden und Sie für das nächste Video mit dem Produkt Geld geben.

3. Produktplatzierungen

Mit Produktplatzierungen kann man in der heutigen Zeit noch gutes Geld verdienen. Eine Produktplatzierung ist, wenn eine bestimmte Firma einem Geld dafür gibt, die Produkte, den Namen der Firma oder ähnliches in seinem Video zu erwähnen. Ziel einer Produktplatzierung ist es, den Verkauf eines bestimmten Produkts oder das Image zu verbessern. Man erwähnt dieses in seinem Video und wird dann von der Firma dafür bezahlt.

Beispiel wäre da, eine Firma schickt dem YouTuber ihren neuen Rasierer zu. Dieser YouTuber packt ihn dann in seinem neuen Video aus und erzählt seiner Community, wie gut dieses Produkt ist. Durch dieses Video bekommt der YouTuber dann Geld von der genannten Firma.

4. Merchandise

Wenn man sich eine gewisse Reichweite aufgebaut hat und eine kleine Community entstanden ist, kann man Fanartikel wie T-Shirts, Taschen oder Hoodies an seine Fans verkaufen. Natürlich muss man da die Produktionskosten noch abrechnen, trotzdem verdient sich der Influencer daran noch etwas. Bedenken Sie aber, dass es Ihre Fans sind und diese Sie unterstützen, deshalb machen Sie diese Produkte nicht unnötig teuer.